Fachgruppe Infrastruktur

Installateure mit Blaulicht

Gefahr am Einsatzort durch Elektrizität, Wasser oder ausströmendes Gas? Müssen nach dem Schadensfall Versorgungsleitungen schnell provisorisch instandgesetzt werden?

Die FGr I arbeitet im Rettungseinsatz eng mit den Bergungsgruppen zusammen, sichert deren Arbeiten vor Gefahren durch Strom oder Wasser und organisiert die Energieversorgung für eingesetzte Einheiten an der Einsatzstelle.

Die FGr I ist für die Ebene der Haus-/Gebäudeanschlüsse zuständig. Das heißt, sie ist ausgerüstet, um in Ver- und Entsorgungssystemen mit den Leitungsdimensionen zu arbeiten, wie sie ab dem Übergabepunkt der Versorgungsunternehmen zu Gebäuden und darin vorkommen. 

 

nach oben